Website des SV Schönbronn e.V. 1920
Willkommen beim SVS
Echtes Schwarz - Rot im Herzen

 

Spielbericht:

Am 3. Spieltag durfte die II. Mannschaft des SVS endlich in das Spielgeschehen eingreifen. Neuformiert und mit einigen Anleihen aus der 1. Mannschaft wollte das Team gleich erfolgreich in die Saison starten. Zuerst begannen beide Mannschaften allerdings noch zurückhaltd. Ein ordentlicher Spielfluss kam zuerst nicht zustande, mit der Zeit aber versuchten die Schönbronner das Spiel an sich zu ziehen und zu kontrollieren. Immer wieder versuchte man Stürmer Michael Kodura anzuspielen, doch der Warter Abwehrverbund lies kaum nennenswerte Chancen zu. Die größte in der 1. Hälfte vergab dabei Michael Kodura freistehend, als er eine Schönbronner Hereingabe nicht entscheidend drücken konnte und über das Tor ging.
In Hälfte Zwei das gleiche Spiel. Schönbronn hatte etwas mehr vom Spiel ohne aber entscheidend gefährlich zu werden. Nochmals blieben weitere Torgelegenheiten von Michael Kodura und Spielgestalter Matze Schaible liegen, ehe der Gegner sich zwei mal durch GelbRote-Karten dezimierte. Doch der SVS konnte die numerische Überlegenheit in der Schlussphase nicht nutzen, zu massiert waren die Warter in der Abwehr. Die letzte und durchaus größte Torchance erspielte sich der SVS noch in der Nachspielzeit, allerdings verpasste der eingewechselte Torsten Schletter die scharfe Hereingabe von Flügelspieler Felix Blessing knapp am langen Pfosten und so musste sich die Elf mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Spielstatistik:

Aufstellung: Rentschler, Friedi - Dingler, Markus - Bauer, Matthias - Gogos, Costa - Born , Christoph - Charlotin, Tobias - Jakowczuk, Patrick - Birkan, Mustafa (Aus: 57)- Blessing, Felix - Schaible, Matthias - Kodura, Michael (Aus:40 / Ein: 57 / Aus: 85 ) - Schletter, Torsten (Ein: 85) - Volz, Jonathan (Ein: 40)

Trainer: Charlotin, Tobias

Schiedsrichter: Alfons Koppitsch (Reutlingen)

Zuschauer: 30

Mit Unterstützung von Sport-Statistik.info xxx

 Friedi Rentschler und seine Vorderleute hielten den eigenen Kasten sauber