Website des SV Schönbronn e.V. 1920
Willkommen beim SVS
Echtes Schwarz - Rot im Herzen

SV Schönbronn - TSV Wildberg 1:1 (0:1)

SV Schönbronn I, Kreisliga A1, 2016/17 Kreisliga A1 BB/CW, Punktspiel, 11.12.2016

Nach dem Sieg gegen Sulz in der Vorwoche und Sprung auf Platz 2, stand nun heute das Wildberg-Derby an. Der Gegner Wildberg hatte zuletzt einen guten Lauf und wollte sich mit einem Sieg in Schönbronn sicher noch weiter verbessern, währenddessen die Heimmannschaft ihren 2. Platz mit in die Winterpause mitnehmen wollten.

 

Spielbericht:

Die Gäste aus Wildberg erwischten im Derby den besseren Start und waren in der Anfangsviertelstunde die optisch bessere Mannschaft. Mehr und mehr konnte der SVS das Spiel in der Folge ausgeglichen gestalten und übernahm immer mehr die Initiative. Doch genau in einer Drangphase der Hausherren sorgte ein nicht konsequent geklärter Ball der Rückstand durch den bei den Wildberger Gästen spielenden Bruder von SVS-Kapitän Maxi Kredlbeck.
In Halbzeit Zwei versuchte der SVS auf den Ausgleichstreffer hinzuarbeiten, und das Spiel der Heimelf nahm mit zunehmender Spieldauer Fahrt auf. In der 68. Spielminute klappte dieser dann endlich. Nach einem von Spielertrainer Daniel Kevric getretenen Eckball, köpfte Abwehrspieler Michael "Air" Hihn unhaltbar aus dem 2. Stock zum 1:1 ein. In der Folge erspielte sich der SVS mehrere sehr gute Chancen, doch Abschlusspech bei einem Lupke-Kopfball, ein nicht gegebener Elfmeter bei einem Foul an Jonny Volz, ein wegen angeblichen Abseits erzieltes Tor durch Baris Karga und ein glänzend reagierender Gästekeeper Brenner bei einem Schuss durch Lupke verhinderten einen Schönbronner Derbysieg.

So geht der SVS mit 28 Punkten auf Tabellenplatz 2 in die 3-monatige Winterpause ehe es Mitte März wieder mit dem Heimspiel gegen den TSV Neuhengstett weiter geht.
Der SVS und die Mannschaften bedanken sich bei allen Fans und Gönnern für die Unterstützung in der Vorrunde.

 

Spielstatistik:

Aufstellung: Farcas, Claudiu - Biester, Robin - Hihn, Michael - Kömpf, Florian - Herter, Florian - Auer, Andreas - Kevric, Daniel - Karga, Baris (Aus: 55) - Volz, Jonathan (Ein: 55) - Kredlbeck, Maxi (C)  - Lupke, Yannik - Schmidt, Sebastian

Trainer: Kevric, Daniel / Co-Trainer: Charlotin, Tobias

Gelbe Karte(n): Auer, Andreas - Kevric, Daniel

Tore (Vorlage, Minute):
0:1 Kredlbeck, Lukas (40.)
1:1 Hihn, Michael (Kevric, Daniel, 68.)

Schiedsrichter: Dimitrios Karapentzos (Reutlingen)

Zuschauer: 90

Mit Unterstützung von Sport-Statistik.info