Website des SV Schönbronn e.V. 1920
Willkommen beim SVS
Echtes Schwarz - Rot im Herzen

Turnierbericht Wildberger Stadtmeisterschaften 2016

 

Mit Zwei Aktiven- und einer AH-Mannschaft ist der SVS wieder bei der nunmehr 8. Auflage der Wildberger Stadtmeisterschaft im Hallenfussball dabei. Ausgespielt werden die Stadtmeister am Samstag, den 09.01.2016. Auch sind mit den D- und E-Junioren am Sonntag zwei Jugendmannschaften im Einsatz.

Die Erste Aktivenmannschaft hoffte wie auch letztes Jahr wieder im Finale stehen zu können, während die Zweite Vertretung erstmals den Sprung in das Halbfinale schaffen wollte. Für die Alte Herren des SVS dagegen wäre es schon ein toller Erfolg dieses Jahr sich einmal nicht mit der Rote Laterne im AH-Turnier zu schmücken.

 

Aktiventurnier

 

Wie schon in den vergangenen Jahren spielten die Aktiven in 2 Vorrundengruppen die Halbfinalisten aus. Die Spielzeit betrug in allen Spielen jeweils 14 Minuten.

 

SVS II - SV Sulz a.Eck   0:5

Tore: Fehlanzeige

Von Anfang an dominierte der Gegner das Spiel und ging recht schnell 0:3 in Führung. Der SVS II stabilisierte sich dann etwas, fing sich dennoch 2 weitere Gegentreffer ein.

SVS I - TSV Wildberg I   3:1

Tore: Axel Seeger, Maxi Kredlbeck, Andi Auer

Der SVS begann verhalten, die Beine waren noch vom Turnier am Vortag in Neustetten schwer. Trotzdem geht Wildberg eher glücklich in Führung. Der SVS egalisiert allerdings schnell durch Axel Seeger und binnen einer Minute dreht  Maxi Kredlbeck mit dem 2:1 das Spiel vollends. Rund 30 Sekunden vor Schluss macht Andi Auer nach Zuspiel von Torhüter Claudiu Farcas den Sack mit dem 3. Schönbronner Treffer zu.

SVS II - VfB Effringen I   1:1

Tor: Thomas Fischer

Der SVS II überraschte positiv nutzte seine erste Chance kaltschnäuzig als Thomas Fischer zur Führung traf. Danach warf Effringen alles nach Vorne, spielte aber weiter plan- und ideenlos. Letztendlich verhalf ein Schönbronner Fehler im Aufbauspiel dem Gegner zum Ausgleich. Die letzten Minuten überstand der SVS jedoch geschickt verteidigend und hatte zudem Pech dass Sebbi Schmidt nach einem Solo über die rechte Seite nicht zum erfolgreichen Abschluss kam.

SVS I - VfB Effringen II   3:0

Tore: Axel Seeger, Jens Schaible, Jonny Volz

Auch gegen die schwache Effringer Zweitvertretung ging der SVS das Spiel behäbig an. Keeper Farcas musste zudem zwei Mal in größter Not eingreifen und hielt sein Team schadlos. In der 6. Spielminute folgte allerdings dann die kalte Dusche für die Wildberger und widerrum Axel Seeger besorgte die Führung. Gegen Ende des Spiels erhöhte Jens Schaible noch auf 2:0 ehe kurz vor Schluss Jonny Volz zum 3:0 Endstand traf.

 

SVS II - TSV Wildberg II   2:3

Tore: Christoph Born, Florian Essig

Im letzten Gruppenspiel ging es trotz Punktgewinn gegen Effringen I nur noch um den 3. Platz, ein Punktgewinn würde schon reichen. Der SVS II begann auch gut und nach 5 Spielminuten nutzte Flo Essig einen Pass von Flo Herter zum Führungstreffer. Ab da wurde es allerdings unschön für den SVS. Erst kam man zwar durch ein rüdes Einsteigen in eine Überzahlsituation, diese nutzte allerdings Wildberg II zum Ausgleichstreffer durch einen Konter. Kurz darauf fing man sich sogar noch den 2. Gegentreffer. Dieser egalisierte immerhin Christoph Born mit einem platzierten Schuss an den Wildberger Innenpfosten, doch wiederrum ein schneller Konter brachte 2 Spielminuten den spielentscheidenenden Gegentreffer.

SV Gültlingen - SVS I   0:3

Tore: Andi Auer, Akin Öztürk, Maxi Kredlbeck

Im letzten Gruppenspiel stiess der SVS I auf den eigentlichen Turniersiegfavoriten aus Gültlingen, die mit fast der gleichen Truppe wie beim Turniersieg in Neubulach aufwarteten. Doch Schönbronn agierte in diesem Spiel souverän und Andi Auer besorgte nach 5 Spielminuten die Führung. 2 Minuten später legte Akin Öztürk nach ehe auch hier wieder kurz vor Schluss dem SVS durch Maxi Kredlbeck der 3. Treffer den Endstand besiegelte.

Während der SVS I souverän mit 3 Siegen und 9:1 Treffern Gruppenerster wurde, schloss der SVS II trotz ordentlicher Leistung als Gruppenletzer seine Gruppe ab und beendete das Turnier mit einem Punkt und 3:11 Toren auf dem 7. Platz.

Für den SVS II spielten: Torsten Schletter, Thomas Fischer (1), Gürkan Salatan, Patrick Jakowczuk,

Florian Essig (1), Florian Herter, Sebbi Schmidt, Christoph Born (1), Matze Aupperle

 

Halbfinale

SVS I - VfB Effringen I

Tor: Akin Öztürk

Im Halbfinale kam es zum Duell beider letztjährigen Favoriten. Doch diesmal behielt der SVS in einem engen und ausgeglichenen Spiel die Überhand. Gegen Ende des Spiels wurde der SVS etwas gefährlicher und nachdem Jens Schaible an der Latte scheiterte und auch Robin Biester diese mit einem Schuss touchierte war es dann in der vorletzten Spielminute Akin Öztürk der aus rund 10 Metern zur Führung und Finaleinzug traf.

 

Finale

SVS I - SV Gültlingen

Tore: Fehlanzeige

Im Finale trafen beide Gruppengegner wieder aufeinander. Beiden Mannschaften merkte man den Substanzverlust merklich an. Gültlingen hatte nur noch einen Ersatzspieler und Schönbronns Beine wurde aufgrund der Turnierteilnahme tags zuvor nun immer schwerer. Daher versuchte beide Lager den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten um dann die entscheidende schnelle Aktion nach Vorne kreieren. Doch diesemal behielt der Gastgeber die Oberhand und konnte eine der wenigen Aktionen zum Siegtreffer nutzen. Der SVS war schlussendlich in diesem Spiel zu harmlos und kaputt um noch den Ausgleich zu erzielen.

So wurde auch der diesjährige Finaleinzug nicht von Erfolg gekrönt und der SV Gültlingen gewann zum 1. Mal die Stadtmeisterschaft.

Für den SVS I spielten:

Claudiu Farcas, Jonny Volz (1), Akin Öztürk (2), Axel Seeger (2), Baris Karga, Anid Auer (2), Maxi Kredlbeck (2), Jens Schaible (1) und Robin Biester.

 

AH- Turnier

Auch dieses Jahr wurde die Stadtmeisterschaft zwischen 4 Vereinen in einer Einfachrunde ausgespielt.

SVS AH - TSV Wildberg AH   4:4

Tore: Frank Rathfelder (2) und David Mogler (2)

Die AH begann mit einem Paukenschlag und Frank Rathfelder besorgte nach Pass von Neuzugang David Mogler zur Führung. Allerdings drehte Wildberg das Spiel schnell und so musste wiederrum Frank Rathfelder zum Ausgleich treffen. Dieses Mal per Abstauber nach abgeblockten Schuss von Michi Hihn. Vorne Hui aber auch hinten Pfui, sorgten leider auch dafür das Wildberg auf 2:4 vorlegte. Doch 2  Mogler-Treffer sorgten für ein leistungsgerechtes Unentschieden.

SVS AH - VfB Effringen AH   0:1

Der SVS verlor das zweite Spiel verdient. Man hatte zwar Pech beim Gegentreffer, doch Effringen war die deutlich bessere Mannschaft und der SVS fand offensiv überhaupt nicht statt.

SVS AH - SV Gültlingen   0:6

Gegen die hochfavorisierten Gültlinger hielt man gute 5 Spielminuten mit, doch nach dem Führungstreffer wars dann vorbei. Der Gegner kombinierte locker und der SVS fing sich in den letzten Spielminuten Tor um Tor.

Trotz guten Ansätzen im ersten Spiel, gelang es der Schönbronner AH wieder einmal nur die "Rote Laterne" im AH-Turnier zu holen. Immerhin erzielte das Team 4 Treffer und holte einen Punkt. Dafür zeigte die Mannschaft eine saubere geschlossene Leistung an der Theke.

Für die Alte Herren spielten: Paul Kerps, Friedhelm Arnold, Frank Rathfelder (2), Volker "Katze" Roller, Harald "Schnali" Rentschler, Roland "Roly" Wolfer, Marc Rothe, David Mogler (2), Markus "Killer" Dingler und Michael Hihn.

 

Juniorenmeisterschaften

 

Die Siegreichen D- und E-Junioren beim gemeinsamen Gruppenfoto

 

D-Juniorenturnier

 

SV Schönbronn - SGM Effringen/Wildberg       5:0

Gleich von Anfang an ging unser Team konzentriert und mit viel Einsatz zu Werke. So erspielten wir uns auch die ersten Torchancen. Sammy und Jannik konnten uns nach guten Zusammenspiel mit 2:0 in Führung bringen. Danach erzielten Sammy, Kevin und Jannik in gleichmäßigen Abständen ein verdientes 5:0 Sieg.

SV Schönbronn - SV Gültlingen 2       4:0

In diesem Spiel ließen es unsere Jungs etwas ruhiger angehen. Es dauerte bis zur 5.min

bevor Sammy das 1:0 erzielte und wir endlich in Führung gehen konnten.

Mit zwei weiteren Treffern konnte Sammy einen sicheren 3:0 Vorsprung herausschießen. Den Schlusspunkt setzte Andrej nach schöner Vorlage von Fabian.

SV Schönbronn - SV Gültlingen 1      4:0

Im letzten Spiel kam es zu einem richtigen Endspiel. Gültlingen 1 hatte auch beide Spiele bisher gewonnen. Mit einer sehr guten Leistung zeigte unser Team das sie gewillt waren das Turnier zu gewinnen. Mit gutem Kampfgeist und sehr schönen Spielzügen kamen wir durch Tore von Jannik, Fabian und 2xmal Sammy zu einem verdienten Sieg. Auch in diesem Spiel blieb Tim ohne Gegentor und zeigte eine gute Leistung über das komplette Turnier.

Mit viel Freude konnte unser Team den Wanderpokal der Stadt Wildberg in Empfang nehmen, welcher von der Turnierleitung des SV Gültlingen übergeben wurde.

1.Platz , Sieger der Stadtmeisterschaft   9 Punkte   13:0 Tore

Für die D-Junioren spielten und trafen:

Tor: Tim / Feld: Jannik (3), Michael, Andrej(1), Kevin(1), , Fabian(1), Sven, Rico und Sammy(7)

 

E-Juniorenturnier

 

Gleich im ersten Spiel der Stadtmeisterschaften trafen wir auf den stärksten Gegner des Turniers.

Gültlingen I hatte über die gesamte Spielzeit mehr Spielanteile. Die entscheidenden Angriffe jedoch konnten wir durch schöne Spielzüge erfolgreich abschließen. Dies reichte, um das erste Spiel knapp zu gewinnen.

Die zwei folgenden Partien waren eher einseitig. So konnten wir zwei ungefährdete Siege eingefahren, was letztendlich den Turniersieg bedeutete.

 

Ergebnisse:

SGM – SV Gültlingen I   3:2

SGM – TSV Wildberg     7:1

SGM – SV Gültlingen II  4:0

Es spielten: Raphael, Moritz, Joel(1), Josias(3), Tom(4), Marvel(3), Louis(3)