Website des SV Schönbronn e.V. 1920
Willkommen beim SVS
Echtes Schwarz - Rot im Herzen

 

Turnierbericht 9. Wildberger Stadtmeisterschaften Halle 2017

 

3 mal konnte der SVS die Stadtmeisterschaften für sich entscheiden, und galt in den letzten Jahren immer als heißer Titelfavorit. Doch dieses Jahr tut sich das Team in der Halle schwer und gab die Favoritenrolle an den Titelverteidiger Gültlingen ab.

 

Vorrunde

SVS - SV Sulz a.E.   1:2

Tor: Sebastian Schmidt

 

SVS - VfB Effringen I    4:0

Tore: Maxi Kredlbeck, Andreas Auer, Florian Essig und Sebastian Schmidt

 

SVS - TSV Wildberg II   1:0

Tor: Maxi Kredlbeck

 

Mit 6 Punkten und 6:2 Toren wurde der SVS trotz der Auftaktniederlage gegen Gastgeber Sulz Gruppensieger.

 

Halbfinale

 

SVS - SV Gültlingen   1:4 n.E. (1:1)

Tor: Sebastian Schmidt

Das beste Turnierspiel des SVS. Nach Eckball trifft der Ex-Schönbronner Jens Schaible zur Gültlinger Führung, Sebastian Schmidt egalisiert zur Spielmitte. Entscheiden muss das 9m-Schiessen. Dort treffen alle Gültlinger Schützen währenddessen alle Schönbronner vergeben.

 

 

Spiel um Platz 3

 

SVS - SV Sulz a.E.   1:2

Tor: Baris Karga

Im kleinen Finale bringt Baris Karga den SVS in Front, ehe man sich den Ausgleichstreffer einfängt. 10 Sekunden vor Schluss entscheidet ein satter Schuss in den Winkel das kleine Finale zu ungunster der SchwarzRoten.

 

Für den SVS spielten:

Claudiu Farcas, Baris Karga (1), Maxi Kredlbeck (2), Florian Herter, Florian Essig (1), Sebastian Schmidt (3), Tobias Charlotin, Yannik Lupke, Andreas Auer (1) und Jonathan Volz.

 

 

Alte Herren

 SVS - TSV Wildberg  2:2

Tore: David Mogler und Michael Hihn

SVS - VfB Effringen 0:2

Tore: Fehlanzeige

SVS - SV Gültlingen 0:0

Tore: Fehlanzeige

Mit 2 Punkten und 2:4 Toren wird der SVS geteilter Zweiter.

Für die AH des SVS spielten:

Torsten Schletter, Markus Dingler, Friedhelm Arnold (-1), Michael Nonnenmann, Frank Rathfelder, Michael Hihn (1), Rudi Blaich, David Mogler (1) und Christoph Born.