Website des SV Schönbronn e.V. 1920
Willkommen beim SVS
Echtes Schwarz - Rot im Herzen

C-Mädchen 2. Sieger beim Höfleswetzturnier in Stuttgart

 

Die C-Mädels der SGM Schönbronn/Wildberg erreichten bei der 46. Auflage des Höflewetzturniers als "Schönbronner Hühnerstall" das Finale. Dies wurde auf dem Sportgelände der Stuttgarter Kickers ausgetragen. Ersatzgeschwächt und ohne Stammtorhüterin ging es dort gegen die "Schwarzwaldmädels" der SGM Berneck/Neubulach.

 

Schwarzwaldmädels – Schönbronner Hühnerstall                        2:1 (2:0)

 

Mit gemischten Gefühlen fuhren wir vergangenen Samstag nach Stuttgart Degerloch ins Gazi Stadion auf der Waldau zum Endspiel des Höfleswetzturniers. Schon während der Trainingswoche war klar dass es für Mara nicht zu einem Einsatz reichen würde, dazu kam jetzt noch eine fiebrige Erkältung bei unserer Torhüterin Dorina. Trotz allem Hoffen reichte es aber nicht für einen Einsatz unseres Goalies. Jetzt waren wir gezwungen das Endspiel ohne Ersatzspielerin und Torhüterin zu bestreiten.

Bei dem Turnier, das in seiner 46. Auflage ausgetragen wurde, hatten wir uns souverän durch die Vorrunde gespielt und es fehlte nur noch ein Sieg zum Turniersieg. Da das Endspiel 45 Minuten später angepfiffen wurde als angenommen hatten wir ausreichend Zeit uns einen Matchplan zurechtzulegen. Da es sich schwierig gestaltete die vakante Torhüterposition zu besetzen mussten wir aber eine unserer wertvollsten Feldspielerinnen opfern und Luca zwischen die Pfosten stellen. Die Schwarzwaldmädels begannen das Spiel vorhersehbar ziemlich druckvoll und ließen fast keine Offensivaktionen von unserer Seite zu. Während der ersten Minuten konnten wir noch erfolgreich Torabschlüsse des Gegners verhindern. Mitte der ersten Halbzeit konnten die Schwarzwaldmädels aber dann in Führung gehen und kurz danach sogar auf 2:0 erhöhen. Um nun unsererseits besser ins Spiel zu kommen tauschten wir auf der Position der Torhüterin. Von jetzt ab hütete Luisa den Kasten und Luca spielte auf ihrer angestammten Position im Abwehrzentrum. Es dauerte noch bis zur Pause um das Spiel und die Angriffe des Gegners aus Neubulach/Berneck in den Griff zu bekommen. Nach der Pause veränderte sich das Spielgeschehen deutlich, unsere „Hühner“ hatten die Partie während der zweiten Hälfte klar im Griff und Luisa musste nur noch einen Ball des Gegners abwehren. Nach 5 gespielten Minuten setzte sich Josi nach Zuspiel von Luca im Zentrum durch und setzte den Ball platziert zum 1:2 in die Maschen. Nun gelang es unseren Mädels häufig gefährlich vor dem Tor der Schwarzwaldmädels aufzutauchen und so einige klare Torchancen zu erspielen. Immer wieder ein Bein in letzter Sekunde oder ein harmloser Abschluss verhinderten aber einen weiteren Treffer unserer Mädels. So endete das Endspiel mit einer knappen Niederlage die als ziemlich unglücklich einzuordnen ist. Unsere Mädchen ernteten nach dem Spiel viel Lob und Anerkennung für ihre tolle Leistung nach dem frühen Rückstand. Nach dem Endspiel ging es für alle noch zum Spiel der Stuttgarter Kickers wo während der Halbzeitpause die Siegerehrung des diesjährigen Höfleswetzturniers stattfand und die Mädchen einen Pokal entgegen nehmen konnten.

Gespielt haben: Kaja, Luca, Josi, Emelie, Luisa und Hanna D. Außerdem waren die älteren Mädchen und die zum Zuschauen verdammten Clara und Mara mit am Spielfeldrand und feuerten ihre Mannschaft lautstark an.