Website des SV Schönbronn e.V. 1920
Willkommen beim SVS
Echtes Schwarz - Rot im Herzen

Jochen Wild übernimmt Traineramt beim SV Schönbronn

Rechtzeitig vor dem Start der Rückrundenvorbereitung stellt der SVS den Nachfolger von Gökhan Simsek als Trainer der Aktiven Mannschaften vor. Mit Jochen Wild übernimmt ein "Vollblutfußballer" die sportliche Verantwortung.

Nachdem sich die Wege vom SVS und Gökhan Simsek im Dezember einvernehmlich getrennt haben, hat der Verein in der Zwischenzeit die Position des Trainers der ersten aktiven Mannschaft in Person von Jochen Wild neu besetzt. Der 47jährige Vollblutfußballer aus Weil im Schönbuch wird zunächst in der kommenden Rückrunde die sportliche Veranwortung beim A-Ligisten übernehmen. Unter anderem war Jochen Wild bei den A-Junioren des SV Böblingen tätig und trainierte die Aktiven der Spvgg Weil im Schönbuch. Zuletzt war er als Co-Trainer beim Bezirksligisten SV Deckenpfronner engagiert.


"Jochen Wild war schon im ersten Gespräch sehr überzeugend. Wir glauben dass seine Auffassung bezüglich der Trainingsarbeit genau in die aktuelle Situation unserer Aktiven passt.", so die Vereinsveranwortlichen. Mit dem neuen Mann in der sportlichen Leitung wollen die Fußballer des SVS so schnell wie möglich die hinteren Regionen der Tabelle verlassen.


"Unser Spielerkader hat sicher die Qualität um in der Kreisliga A mitspielen zu können. Jochen Wild hat die nötige Qualität um mit seiner Erfahrung und seinem Ehrgeiz die Potentiale des Teams auszuschöpfen. Wir hoffen zuden, dass auch die lang verletzten Spieler dem Trainer schnell wieder voll zur Verfügung stehen", so weiter aus der Vereinsführung.

Bereits am kommenden Donnerstag, 18.01.2018  startet der SVS mit seiner Rückrundenvorbereitung. Nach einer ersten Trainingseinheit im benachbarten Gym24 stellt der SV Schönbronn seinen neuen Trainer im Sportheim vor.