Website des SV Schönbronn e.V. 1920
Willkommen beim SVS
Echtes Schwarz - Rot im Herzen

Jugendvollversammlung 2018

Bereits zum 6. Mal lud Jugendleiter Steffen Bürkle die Jugendspieler und Jugendbetreuer sowie Interessierte zur jährlichen Jugendvollversammlung ein. Wie jedes Jahr standen Neuwahlen an. Doch dieses Jahr gab es zwei Besonderheiten.

Pünktlich um 18 Uhr eröffnete Jugendleiter Steffen Bürkle die 26 anwesenden Jugendspieler sowie Betreuer, Jugendausschussmitlglieder sowie weitere Interessierte Vereinsmitglieder die 6. Jugendvollversammlung. Nach einem kurzen Überblick über die Tagesordnung begann der Jugendleiter mit der Rückschau auf das vergangene Jahr im Juniorenbereich. Meisterschaften, Aufstiege, Rundenabschlüsse, Sommerferienprogramm, das eigene Jugendturnier, Tag des Mädchenfussballs, Höfleswetzturnier und internationales Jugendhallenturnier in Haiterbach mit Übernachtungsgäste von RB Leipzig - 2018 war einiges geboten beim SVS. Zudem wurde die Jugendarbeit des SVS mehrmals geehrt. So wurde beispielsweise der SVS mit dem 2. Platz bei dem Wettbewerb "Gute Jugendarbeit" der Sportkreisjugend Calw prämiert. Zudem wurde Steffen Bürkle zum WSJ-Mulittalent geehrt. Auch die langjährige Schriftführerin und Kassiererin der Jugendkasse Heike Dingler wurde als Bezirkssiegerin am Ehrenamtsabend vom wfv ausgezeichnet. Besonders stolz war der Verein aber auch das Siegel "Kein Raum für Missbrauch - Aktiv für den Kinderschutz", das man vom Landkreis Calw verliehen bekam. Ist die Erreichung des Siegels doch recht aufwendig und muss von allen Jugendbetreuern auch gelebt werden. Im Anschluss daran stellten die anwesenden Jugendtrainer ihre Jugendmannschaften vor.

Nach dem Berichten ging es mit der Entlastung des bisherigen Jugendausschusses weiter. Diese wurde auch von der Jugendvollversammlung einstimmig erteilt. Ebenso einstimmig stimmten die anwesenden Mitglieder über Änderung der Jugendordnung ab. Jugendleiter Steffen Bürkle brachte den Antrag ein, seinen Posten und den Jugendausschuss um einen stellvertretenden Jugendleiter zu ergänzen. Das Aufgabengebiet eines Jugendleiters ist doch recht groß und aufwändig. Eine Unterstützung und Aufteilung der anfallenden Arbeiten tut hier mehr als Not. Das sahen auch die Jugendspieler so.

Auch wurden die Jugendspieler aufgefordert ein Vereinsmaskottchen zu wählen. Zwischen einem Fuchs und einem Wolf musste entschieden werden. Mit 17 zu 9 Stimmen ging die Wahl an den Fuchs. Nun muss in der Folge noch ein Name für das neue Vereinsmaskottchen gesucht werden. Vorschläge hierzu nimmt jedes Ausschussmitglied gerne entgegen.

Vor den Wahlen bedankte sich Vereinsvorstand Rudolf Bleich bei Jugendleiter Steffen Bürkle für die ausgezeichnete Jugendarbeit. In der Umgebung gäbe es keinen Verein der einen besseren Jugendleiter hätte und man darf froh sein, so einen wie den Steffen zu haben. Als kleine Aufmerksamkeit überreichte er dem überraschten Jugendleiter 3 Karten für einen Besuch bei "Sport im Dritten" im SWR-Fernsehen.

Mit Wahlen ging es weiter. Der Jugendausschuss musste wie jedes Jahr komplett neu gefunden werden. Folgende Mitglieder wurden in den Vereinsausschuss gewählt:

Jugendleiter:   Steffen Bürkle
stv. Jugendleiter:   Rolf Hanselmann
Jugendsprecher:   Niklas Seeger
stv. Jugendsprecherin:   Sonja Mayer
Mitarbeiter:   Linus Dingler
Mitarbeiter:   Nick Baitinger
Mitarbeiter:   Silas Bürkle
Mitarbeiterin:   Luca Fietkau
Mitarbeiter:   Jannik Moll
Mitarbeiter:   Luca Stoll
Jugendkoordinator:   Rudolf Steimle
Jungendkassiererin:   Heike Dingler

 

Um 19:15 Uhr wurde nach den Wahlen die Sitzung geschlossen.