Website des SV Schönbronn e.V. 1920
Willkommen beim SVS
Echtes Schwarz - Rot im Herzen

 

 Saisonabschluss Aktive

 

Am Freitag, 14.06. schlossen die Aktiven Fußballer des SVS eine ereignisreiche Saison 2018/19 mit einer Saisonabschlussparty ab. Dabei standen neben einem obligatorischen Kick, weitere kleine sportliche Wettkämpfe an, ehe ein Mannschaftsessen und eine kleine Ehrungs- und Verabschiedungsfeier die Saison offiziell beendete.

Immerhin rund 20 Kicker stellten sich von den beiden Trainern Frank Wohlgemuth und Matthias Schaible organisierten Herausforderungen und hatten sichtlich Spaß bei optimal warmen Temperaturen, Fußballmäxle, einen Seifenwasser-Sprint- und Rutschstaffel oder Fußballpong zu bewerkstelligen.

Bei der abschließenden Feier gab es zunächst erstmal ein dickes Lob des 1. Vorsitzenden Rudolf Blaich an die beiden im Oktober eingesprungenen Trainer zu verteilen. Hatten diese doch mit einem Horrorstart in die Saison gestartete Fußballtruppe erst einmal aufzurichten und wieder Spaß, Lust, Kondition und Ordnung den frustierten sowie demoralisierten Kickern zu vermitteln und noch vor der Winterpause konnte sich das Team wieder stabilisieren. Eine konzentrierte Wintervorbereitung brachte dann zwar Kraft und Dynamik, doch der Punkterundenstart 2019 blieb zuerst hinter den Erwartungen zurück, die jedoch zum Ende der Saison dann endlich erfüllt wurden und der SVS am Ende noch auf Platz 8 diese unsägliche B-Liga-Runde beendete.

Hier findet ihr die Saisonstatistik:

Saison 2018/19 I. Mannschaft / Saison 2018/19 II. Mannschaft

Leider müssen sich die Trainer und Mannschaft am Ende der Runde von 3 Spielern verabschieden. Bei jedem einzelnen fiel es den Verantwortlichen schwer, diese auch ziehen zu lassen. So verlassen Jonathan Volz und Patrick Geigle den SVS in Richtung Altburg.

Unser Jonny sucht nochmal eine neue sportliche Herausforderung und versucht es nach 4 Jahren in Schönbronn, 99 Pflichtspieleinsätze, 21 Toren und 23 Vorlagen, sich in der Altburger Bezirksligatruppe durchzusetzen.

Patrick Geigle kam vor rund 18 Monaten von den Altburgern zum SVS und schaffte es mit seiner angenehmen Art und Einsatzbereitschaft in kurzer Zeit zum Spielführer der leider zurückgezogenen 2. Mannschaft. In dieser Zeit war er in 25 Pflichtspielen für den SVS im Eisatz. Sein Wunsch auf mehr Spielpraxis wird sich hoffentlich in seinem Heimat- und Jugendverein erfüllen.

Ebenso die SchwarzRoten-Farben abstreifen wird Mohamad Alattia, der sich dem TSV Wildberg II in der nächsten Runde anschließen wird. Für die beiden Schönbronner Mannschaften lief unser Mo insgesamt 49 mal auf, dabei trug er auch 2x die Spielführerbinde, schoss 8 Tore und legte insgesamt zu 5 weiteren Tore auf. 

Allen 3 Abgängen wünschen wir viel Freude und sportlichen Erfolg in ihren neuen Teams und hoffen, das sich die Wege in Schönbronn wieder einmal kreuzen werden - vielleicht sogar wieder als Spieler in SchwarzRot.

Der SVS verabschiedete Jonathan Volz (2.v.l.) und Patrick Geigle (re.)

Die Aktiven Fußballer pausieren nun bis zum Trainingsauftrag am Sonntag, 14.07.2019. Anschließend werden der neue, von den SF Gechingen kommende Trainer Jens Kusterer, gemeinsam mit Frank Wohlgemuth, die Kicker auf die neue und hoffentlich deutlich erfolgreichere Saison vorbereiten.

Auch 2019/2020 wird den SVS eine gute Truppe in der Kreisliga B vertreten. Mit an Bord sind dann neben dem neuen Spielertrainer bislang drei weitere Kicker.

Der eine, Nils Kurrek, war bereits in der Jugend beim SVS, kehrt nun nach mehreren Stationen wieder zum SVS zurück und wird die vakante Torhüterposition zusammen mit Claudiu Farcas besetzen.

Der zweite Neuzugang heißt Nico Angladakis und wechselt vom TV Darmsheim III an den Allmend.

Neuzugang Nummer drei ist schon seit mehreren Wochen im Trainingsbetrieb und gehört wie die bereits in den Schönbronner Farben aufgetretenen Spielern N´Famory Oulare und Harouna Sow, zu unserer „Black-Panther“-Fraktion aus Guinea, die den SVS sportlich wie kameradschaftlich mehr als bereichern.